Horst Deuker

Was macht Horst Deuker im richtigen Leben?

Horst DeukerEr ist Rentier (Rentner) und Hobbyhistoriker mit dem Schwerpunkt Linden –Süd, Göttingerstraße/HANOMAG.
Die letzten 15 Jahre hauptberuflich Geschäftsführer des Fachverbandes Deutscher Floristen Landesverband Niedersachsen. Davor war  er 38 Jahre als Floristmeister selbständig.
Er ist Gründer eines Berufswettkampfs für Floristen über Deutsche Meisterschaften bis zum Europacup  u. Weltcup. Ehrenmitglied im Fachverband Deutscher Floristen Niedersachsen und Gründungs- Mitglied im Netzwerk Archive Linden–Limmer.
Seit 34 Jahre Organisator  des Valentinsballs in Hannover und 40 Jahre Mitglied beim LSV Alexandria v. 1903 (Sportverein)

Welche Orte sind für Horst Deuker die schönsten?

Bis vor kurzen war es noch mein Kleingarten an der Tannenbergallee (35 Jahre).
Der Rathausvorplatz mit dem Jazzfestival. Die Altstadt mit ihrem Flohmarkt und das „Plümecke“ (die Mutter aller Kneipen/ Vossstrasse). Der Biergarten am Lister Turm und der Küchengarten-Pavillon auf dem Lindener Berg. Die königlich- botanischen Herrenhäuser Gärten und der Berggarten.

Was verbindet Horst Deuker mit Hannover?

Horst Deuker ist 1931 in Linden als „waschechter“ Hannoveraner geboren. Interesse an hannoverscher Geschichte seit frühester Jugend, umfangreiches Archiv über Hannover („25 Ordner mit Zeitungsausschnitten über Hannover in allen Sparten unterteilt) reichlich Bücher-  u.a. Preußische Geschichte -etc. Theaterfreak (hat etwas nachgelassen) in einigen Internetarbeiten über „Lebensraum Linden“ (siehe dort) Vorträge in einigen Seniorenforen (Erzählcafés ) Buchautor „Vom Deisterplatz zum Fischerhof (die Göttingerstraße). Jetzt wohne ich schon wieder fast 5o Jahre in der List und habe mich von Anfang an hier sehr wohl gefühlt. Seit ich Witwer bin in einer kleinen Wohnung in der Wöhlerstr. am Moltkeplatz.

Was sagt Horst Deuker jemanden  der Hannover nicht kennt?

Hören Sie bloß nicht auf das Gequatsche eines Harald Schmidt, oder auf die neuen „Komedien“ von wegen Hannover sei provinziell oder langweilig! Ich habe Hannover 1945 erlebt wie es am Boden lag, wie wir es wieder aufgebaut haben. Wie vorbildlich die Nachkriegsgeneration auf unser Verkehrsprogramm (Hillebrecht) geguckt hat. Wie die „Expo“ bezüglich Infrastruktur Hannover in die erste Reihe der deutschen Städte katapultiert hat. Hannover verbindet die Tugenden einer Großstadt mit Überschaubarkeit und mit der Gewissheit bestimmt die grünste Stadt Deutschlands zu sein.

Was veranlasst Horst Deuker zur Mitarbeit an HannoPedia?

Waren das noch nicht genug Argumente?  So füge ich noch hinzu, dass so viel bekannte Leute, die hier geboren sind oder ihr Leben hier verbracht haben sich nicht irren können. z.B. (ohne das diese Liste vollständig):

Cal A. Graf v. Alten, Jürgen v. Alten, Hannah Arendt, Rudolf Augstein, Herbert Bötticher, Dieter Borsche, Volker Brandt, Ott Brenner, Mathieu u.Mareike Carriere, Gottfried v. Cramm, Doris Dörrie, Georg u. Joh. Egestorff, Gerrit Engelke, Hans Flebbe, Katja, Flint Egon Franke, Gustav Fröhlich,
Karoline Herschel, Hilde Hildebrandt, Lucie Höflich, Rudolf Jugert, Klaus Kammer, Hermann Kestner, Gottfr. Wilh. Leibniz, Theo Lingen, Hanns Lothar, Herbert Mensching, Günter Neutze, Fritz Odemar, Benno Ohnesorg, Dirk Rossmann,  Reinhold Rüdiger, Otto Sander, Bernhard Sprengel, Gebr. Schlegel, Maria Schrader, Gerhard Schröder, Kurt Schwitters, Uli Stein, Grethe Weiser, Kai Wiesinger, Mary Wigman, Aug. Wilh. Iffland, Frank Wedekind, Heinz Quermann, Fridel Mumme, Thomas Quasthoff, Hermann Rockmann, Rolf Seelmann-Eggebert, Hermann Bahlsen, Emil Berliner, Elly Beinhorn und viele andere mehr. (kann sehr gern noch vervollständigt werden)

Sagen würde ich noch:
dass nicht nur die Schallplatte aus Hannover kommt, sondern auch die CD- Musikkasette
dass Walter Bruch hier bei Telefunken das Farbfernsehsystem erfunden hat
dass die HANOMAG mit ihrem „Kommißbrot“ das 1. Kleinauto auf den Markt gebracht hat
dass Ferdinand Sichel den ersten Tapetenkleister entwickelt hat.
dass die Firma König & Ebhardt die ersten Geschäftsbücher gedruckt hat.
dass das Anti-Blockier-System kurz, ABS – von der Fa. Westinghouse auch auch Hannover kommt.
dass hinlänglich bekannt ist, dass die CeBIT die größte Messe der Welt ist!
dass die 1. Bundesgartenschau nach dem Kriege 1951 in Hannover war!
dass „Lindener Samt“ mal in. aller Welt berühmt war
dass die hannoverschen Kurfürsten 126 Jahre Englands Könige waren!
... was könnte man da nicht noch alles aufzählen!

Was ist sonst noch wichtig?

Hannover 96 – Indians + Scorpions Eishockey – unsere „Scorpions –Musicband” unser wieder erstandenes Schloss in Herrenhausen.