Peter Rosenstein

Was macht Peter Rosenstein im richtigen Leben?

Peter RosensteinGermanist, Freier Texter, Berater und Conceptioner im Bereich Online
Freelancer bei steindesign GmbH (u.a.)

Was verbindet Peter Rosenstein mit Hannover?

Nach Hannover bin ich der Liebe wegen gekommen. Nach meinem nicht allzu erfolgreichen Jurastudium in Köln bin ich meiner damaligen Freundin hinterher gezogen, die in Hannover Tiermedizin studierte. Mein Umzug in die Baumstr. 8 erfolgte am 02. Januar 1988, der Auszug zum selben Datum ein Jahr später aufgrund unüberbrückbarer Differenzen. Was macht ein junger Student mitten im Winter? Er zieht dahin, wo es warm ist, nämlich ins Schwesternhaus (Südstadt / neben der TiHo) und schwört, diese Scheißstadt zu verlassen und bei nächster Gelegenheit in eine zivilisierte Gegend zu ziehen (gemeint ist das Rheinland bzw. meine Geburtsstadt bei Mönchengladbach), nur um kleinlaut festzustellen, dass H. doch wohl nicht so schlecht, um nicht zu sagen großartig ist. Jetzt lebe ich seit 26 Jahre hier und finde Hannover jedes Jahr wieder ein bisschen geiler.

Ach ja, die Wohngeschichte: Südstadt, noch mal Südstadt, kurz Nordstadt, dann Linden (Ahlemerstr.), dann wieder Linden (Kötnerholzweg), zur Abwechslung Linden-Mitte (Lindener Markt), dann Theodorstr. (Innenstadt), Calenberger Neustadt, Breite Straße (wieder Innenstadt) und schließlich seit acht Jahren List mit dem Millionen-Euro-Blick auf den Boni.

Welche Orte in Hannover sind für Peter Rosenstein die schönsten?

Zoo, Engesohder Friedhof, Friedhof am Lindener Berg, (nein, bin kein Grufti, mag nur Friedhöfe) Logenhaus an der Lemförder Str., Eilenriede, Maschsee von allen Seiten, Lönspark und und und... Überall da, wo es grün ist und daran herrscht in Hannover nun kein Mangel.

Was sagt Peter Rosenstein jemandem, der Hannover nicht kennt?

O-Ton: Wie, Du kennst Hannover nicht? Dann wird es jetzt aber Zeit, mein Freund...

Was veranlasst Peter Rosenstein zur Mitarbeit an HannoPedia.de?

O-Ton: Aus Spaß an der Sache. Und weil man zu Andreas Stein schlecht nein sagen kann, weil der immer hoch begeistert ist von seinen Weltideen.

Lieblingsrestaurants?

11a, Neue Zeiten, Basil und der Grieche an der Kollenrodtstraße, dessen Name mir gerade entfallen ist.

Lieblingskneipen oder -bars?

Peanuts, diverse Biergärten (Lindener Berg, Gretchen, Lister Turm, Nordkurve), ... und der böse Wolf.

Sonst noch was wichtiges?

Borussia Mönchengladbach (meine one and only Fußballliebe) und meine Metal-Crew, mit der ich diverse Züge durch Gemeinden und Konzertsäle unternehme, meine Freimaurerloge "Zum Schwarzen Bär" sowie meine Frau, die wie ich Zugereiste ist, Hannover aber genauso liebt wie ich.

Artikel des Autors auf HannoPedia:

Ahlem-Badenstedt-Davenstedt
Bothfeld-Vahrenheide
Buchholz-Kleefeld
Döhren-Wülfel
Herrenhausen-Stöcken
Kirchrode-Bemerode-Wülferode
Linden-Limmer
Misburg-Anderten
Mitte
Nord
Ricklingen
Südstadt-Bult
Vahrenwald-List