Sehenswürdigkeiten in Hannover

Des Sehens würdig, eine Sehenswürdigkeit. Die Leibniz-Stadt Hannover ist voll davon. Mit einer Sehenswürdigkeit bezeichnet man umgangssprachlich besondere oder historische Gebäude, vor allem wenn sie eine eigene Geschichte haben, so wie das Leibnizhaus oder das Neue Rathaus. Eine Sehenswürdigkeit kann aber auch ein Natur- oder Kulturdenkmal sein, so wie der Maschsee in der City.

Natürlich gehören auch Denkmäler und Skulpturen dazu, wie die Nanas beispielsweise. An öffentlicher Kunst bzw. Kunst im öffentlichen Verkehrsraum mangelt es Hannover nun wirklich nicht. In keiner anderen Stadt findet man mehr davon.

Ein schöner Beleg für die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten ist es, dass nun in Hannover Sightseeing-Busse fahren, diese Cabrio-Doppeldecker, die Stadtrundfahrten machen. Sie gehören mittlerweile fest in das Stadtbild. Ohnehin ist der Tourismus in der Leibniz-Stadt Hannover ein stark wachsender Wirtschafszweig. So, hier nun ein paar Beispiele der Sehenswürdigkeiten in unserer Lieblingsstadt:




Artikel "Sehenswürdigkeiten in Hannover" (Artikel-ID: 366) wurde geschrieben am 25.6.2014, zuletzt geändert am 2.7.2014, Autor: Andreas Stein